alle jahre wieder …

und wieder einmal steht das unvermeidliche weihnachten vor der tür. und wie es scheint, gibt es immer noch leute, die sich darüber streiten, ob man es als nicht-christ überhaupt feiern darf oder nicht. aber mal ehrlich … wen interessiert das denn? weihnachten hatte noch nie etwas mit dem christentum zu tun. viel mehr ist es so, dass christen den heidnischen brauch, weihnachtsbäume aufzustellen, adaptiert haben, genauso, wie sie die meisten anderen (wenn nicht gar alle) traditionen von anderen religionen übernommen haben, damit es den nicht-christen der damaligen zeit leichter fiel zu konvertieren. in der heutigen säkularen gesellschaft spielt auch das keine rolle mehr. für die meisten ist weihnachten eine schöne gelegenheit, mit der familie zusammenzukommen und eine schöne zeit zu verbringen. mehr nicht. mythologie spielt dabei keine rolle. christen sollten sich also entspannen, wenn sie mal wieder glauben, die feiertage für sich gepachtet zu haben. während sie den geburtstag ihrer mythologischen Jesus-figur feiern, genießen die anderen einfach die freie zeit im kreise ihrer lieben. und geschenke gibt es auch dazu.
passenderweise ist weihnachten auch immer die zeit der märchen. schon heute freue ich mich auf die alljährliche ausstrahlung von Drei Haselnüsse für Aschenbrödel. andere freuen sich über die aufführung des krippenspiels. und vielleicht denkt der eine oder andere daran:

Wenn du einen Kühlschrank voll Essen besitzt, ausreichend Kleidung, ein Dach über dem Kopf und einen Platz zum Schlafen hast, bist du reicher als 75% der Menschen auf dieser Welt.
Wenn du Geld auf der Bank, in deinem Geldbeutel hast, und Ersparnisse zurück gelegt, gehörst du zu den oberen 8% der wohlhabenden Bevölkerung in der Welt
Wenn du an diesem Morgen mit mehr Gesundheit als Gebrechen aufgewacht bist, bist du mehr vom Glück verwöhnt als die Million, die diese Woche nicht überleben werden.
Wenn du niemals die Gefahr des Kampfes, die Einsamkeit der Gefangenschaft, die Qual der Folter oder quälenden Hunger erfahren hast, hast du 500 Million Menschen auf der Welt etwas voraus.
Wenn du deine Religion ohne Angst vor Bedrohung, Belästigung, Arrestierung, Folter oder Tod ausüben kannst, bist du besser dran als 3 Milliarden Menschen auf der Welt.
Wenn deine Eltern noch am Leben und zusammen/verheiratet sind, kannst du dich zu den ganz Wenigen zählen.
Wenn du den Kopf hoch hältst, mit einem Lächeln im Gesicht, und wirklich dankbar bist, ist das dein Segen, denn die Mehrheit kann, doch die meisten tun es nicht.
Wenn du diesen Text lesen kannst, bist du begünstigter als die über 2 Milliarden Menschen auf der Welt, die überhaupt nicht lesen können.

(textquelle ist mir leider nicht mehr bekannt)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: