in gedenken …

heute vor 2 jahren verstarb Christopher Hitchens, streitbarer journalist, intelektueller und stimme der vernunft gegen aberglauben und religiösen fanatismus.

er kritisierte zu recht den hype um Mutter Theresa, die alles andere als eine heilige war, setzte sich ein für eine säkulare gesellschaft und vertrat zuweilen auch unpopuläre positionen, selbst auf die gefahr hin, jene zu befremden, die ihn bewunderten.

er war belesen und witzig, in debatten schlagfertig – der ‘Hitchslap’ traf so manchen theologen, der statt mit vernunft und logik allein auf der grundlage des glaubens zu argumentieren versuchte.

Hitchens’ buch God Is Not Great [deutscher titel: Der Herr ist kein Hirte] ist nicht nur eine streitschrift gegen religion, sondern auch ein plädoyer für ein erfülltes leben frei von religion – eines, wie er es vorgelebt hat.

danke, Hitch!

Advertisements