Lesung und Meet & Greet im September’21

Liebe Alle,

der Sommer geht zu Ende, doch bevor es soweit ist, seid herzlich eingeladen zur spätsommerlichen Lesung des BvjA Autorenstammtischs zu Leipzig am 16.09.2021 um 18 Uhr in der Arthur Hofmann Bibliothek (Leipzig Südvorstadt). Gelesen wird im Garten der Bibliothek, hoffen wir also, dass das Wetter mitspielt. Wie immer ist das Programm abwechslungsreich mit Texten von Bärbel Sanchez, Barbara Beekman, Christiane Schlenzig, Luga Faunus u.a.
Der Eintritt ist frei, es wird um eine vorherige Anmeldung gebeten.

Spätsommerliches Lesevergnügen im Grünen.

Bereits am 12.09.2021 bin ich auf der Dresden (Er)lesen Literaturmesse auf Schloss Albrechtsberg anzutreffen. Ihr findet mich am Stand der Dresdner Literaturner e.V. Auch hier ist der Eintritt frei. Das ganze Programm findet ihr hier. –

Wir sehen uns!

:News: Frühlingslesung im April

Auch im zweiten Jahr der Pandemie lädt der Leipziger Autorenstammtisch des BvjA wieder zu einer Online-Lesung ein. Merkt euch den 22. 04. 2021 schon mal vor! Los geht’s um 19 Uhr auf Zoom (Details folgen).

Euch erwartet ein Abend voll abwechslungsreicher Texte – Kurzgeschichten, Romanauszüge, Biographisches – und die Gelegenheit, im Anschluss mit den Autor:innen ins Gespräch zu kommen.

Seid herzlich eingeladen und sagt es weiter!

Neues aus der Isolation – Teil VII

Das Jahr ist fast vorbei und ein neuer Lockdown steht bevor. Machen wir das Beste daraus.

Unser Autorenstammtisch hat aus gegebenem Anlass die Weihnachtslesung am 16. Dezember in den Webspace verschoben. Sie beginnt jedoch wie geplant, 19 Uhr. Da es unsere erste Lesung dieser Art ist, hoffen wir, alles verläuft reibungslos. Ein wenig Erfahrung mit Online-Meetings besitzen wir schon, denn unsere letzten Treffen fanden ebenfalls digital statt. Und so findet ihr uns: Folgt dem Link und tragt für die erste Hälfte der Lesung (19:00 – 19:40 Uhr) folgende Meeting-ID ein: 861 2522 3022 (das Passwort lautet 76dVmn). Der zweite Teil der Lesung startet 19:45 Uhr, dafür braucht ihr die ID: 856 2752 8860 (das Passwort lautet L3L47m). Leider geht es wegen zeitlicher Beschränkungen von Zoom Meetings nicht anders, aber wir hoffen, es klappt alles und freuen uns auf eure Teilnahme!


Für dieses Jahr war zudem das Erscheinen meines ersten Romans angekündigt. Aus verschiedenen Gründen muss das leider auf 2021 verschoben werden. Doch was lange währt, wird endlich gut, wie es so schön heißt. In der Zwischenzeit arbeite ich bereits an neuen Projekten. Dazu ebenfalls an gegebener Stelle mehr.

Habt einen schönen Sonntag und einen entspannten dritten Advent jenen, die ihn feiern. ✨

Mondscheinlesung am 10. 09. 20 – Eine Nachbetrachtung

An einem lauen Septemberabend lud der Autorenstammtisch Leipzig in den Garten der Stadtbibliothek Süd zu einer Open Air Lesung ein. Es war eine Veranstaltung, die der Autorenstammtisch schon seit dem Frühjahr geplant hatte, wegen der aktuellen Pandemie jedoch erst im September umsetzen konnte. Zahlreiche Gäste erschienen, sodass für die ursprünglich kleine Runde weitere Stühle herangeschafft wurden, bis jeder einen Platz fand.

Nach einer kurzen Einführung durch Bärbel Sanchez, die gleichzeitig der organisatorische Kopf der Autorengruppe ist, las Barbara Beekmann aus ihrem Roman »Vater, ich finde dich«, dem aktuellen Band einer im ausgehenden neunzehnten Jahrhundert angesiedelten Familiensage,
gefolgt von Kathryna Kaa mit einem Auszug aus der Erzählung »Halloweenkind – Ein Flüstern im Dunkeln«. Anschließend las Edgar Sandig aus seinem noch unveröffentlichten Romanmanuskript, dessen Ausschnitt eine gescheiterte Beziehung zeigte. Auch ich stellte einen Ausschnitt aus dem Manuskript meines Debutromans vor, der in Kürze erscheinen wird.

Mit fortschreitender Stunde fielen die Temperaturen, doch Publikum und Autoren hielten tapfer durch und setzten sich gegen die Kälte und den Umgebungslärm durch, der zwangsläufig in einem Wohngebiet, das die Bibliothek umgibt, aufkommt. Nach einer zehnminütigen Pause ging es weiter mit einer Kurzgeschichte von Joachim Oeßler, die einen Einblick in die Lebenssituation einer Frau im kongolesischen Patriarchat gibt. Im Anschluss las Bärbel Sanchez eine phantastische Geschichte und beschwor dabei eine Atmosphäre wie aus einer Poe-Erzählung. Etwas erotisches zur Nacht las schließlich Ria Hellichten und entließ die Zuhörer in die kalte Nacht.

Auch eine Weihnachtslesung wurde bereits angekündigt, doch dazu später an anderer Stelle.

Dieser Text erschien erstmals auf https://literaturner.de/mondscheinlesung-am-10-09-2020-in-leipzig/

Fotos von Ria Hellichten und Bärbel Sanchez

Lesevergnügen im Grünen – Lesung im September!

Liebe Freunde der Literatur und Wohlgesonnene,

nachdem der Autorenstammtisch Leipzig wegen der aktuellen Pandemie die für April geplante Mondscheinlesung leider absagen musste, gibt es nun einen Termin für das Spätsommerliche Lesevergnügen im Grünen. Am 10.09.2020 lesen die AutorInnen des Leipziger Autorenstammtischs ab 18 Uhr in der Stadtbibliothek Süd (Steinstraße 42). Der Eintritt ist frei. Es ist zwar keine Vollmondnacht, aber dennoch könnt ihr euch auf einen unterhaltsamen und abwechslungsreichen Abend freuen. Wir freuen uns auf Euch!


Unter anderem werde ich an diesem Abend aus meinem bald erscheinenden Buch »Die Maske aus schwarzem Samt« vorlesen.

Bis dahin, bleibt gesund~



Lesung im September!

Wie es aussieht, bekommen wir in diesem Jahr den Sommer, den ein gewisser Entertainer aus den Niederlanden so lange besungen hat. Es ist heiß!

In die heiße Phase geht auch die Planung für die nächste Lesung des Leipziger Autorenstammtischs (Autokorrektur schlägt mir tatsächlich “Altherrenstammtisch” vor … 🤣). Aufgepasst: Die Lesung findet am 19. September in der Stadtbibliothek Connewitz (aka Bibliothek Südvorstadt) zu Leipzig statt. Beginn ist 19 Uhr, also nicht zu spät kommen! 😉

Auch Dresden Erlesen rückt immer näher (de facto liegt das Ereignis zeitlich vor der eben angekündigten Lesung). Wie in den Jahren zuvor öffnet das zauberhafte Schloss Albrechtsberg am Tag des offenen Denkmals, der in diesem Jahr auf den 08. September fällt, seine Pforten und heißt von 10-19 Uhr alle Literaturinteressenten willkommen. Neben zwei Lesungen mit Christian von Aster (der unter anderem sein neues Buch »Der kleine Golem« vorstellt), einem Poetry Slam und weiteren Veranstaltungen bietet sich dem geneigten Besucher die Möglichkeit, mit den Autoren des Dresdner Literaturner e.V. ins Gespräch zu kommen und unsere Arbeit besser kennenzulernen. Außerdem erhaltet ihr Gelegenheit, an der offiziellen Wiedereröffnung des Ledertapetenzimmers teilzunehmen.

Zwei Termine, die ihr euch schon mal vormerken solltet. Bis dahin, kommt gut durch den Sommer!🌞

Lesung zum 8. Gohliser Kunstmarkt

Jedes Jahr am Sonntag vor Ostern findet im Buddehaus zu Leipzig traditionell der Gohliser Kunstmarkt statt. Gezeigt werden Arbeiten unterschiedlicher Leipziger Künstler, Graphiken, Skulpturen, restaurierte Möbel, Accessoires und mehr. In diesem Jahr sind auch die Autoren des Leipziger Autorenstammtischs mit dabei und präsentieren ihre Werke.

An unserem Stand können Besucher mit uns ins Gespräch kommen und das eine oder andere Ostergeschenk in Form von Büchern und kleinen Gimmicks erwerben. Gelesen wird ab 13 Uhr, den Beginn macht Barbara Beekmann. Sie liest aus ihrem Roman »Auguste Luise«.

Des weiteren lesen Hannes Niederhausen, Ava Kingsley, Dia Lane, Christiane Schlenzig, Barbara Sanchez und andere aus ihren z.T. noch unveröffentlichten Werken. Wir freuen uns auf euren Besuch!

Leipziger Buchmesse 2019

Die Leipziger Buchmesse steht vor der Tür – und wie in jedem Jahr hat das Programm einiges zu bieten.

Auch der Autorenstammtisch Leipzig beteiligt sich mit einer Lesung zum Auftakt der Messe: am Mittwoch, 20.03.2019, um 19 Uhr lesen die Autoren in der Stadtbibliothek Süd (Walter Hofmann) aus ihren z.T. noch unveröffentlichten Werken. Auch Auszüge aus der Phantom Neuerzählung werden zu hören sein. Also seid gespannt!

Am Donnerstag steht ein erster Besuch auf der Messe an, während Freitag und Samstag vor allem für Veranstaltungen in der Stadt genutzt werden. Kleiner Veranstaltungstipp: Meine liebe Kollegin Barbara Beekmann stellt ihren Gesellschaftsroman »Er war doch nur ein Frosch« am Freitag um 15:30 Uhr im Hugendubel vor. Charmant erzählt, bietet er einen guten Einblick in die bürgerlichen Verhältnisse im Deutschland der Nachkriegszeit.

Ein Highlight am Sonntag ist der Auftritt des 5. Buchmessechors. Gesungen wird 14 Uhr gemeinsam mit dem MDR-Rundfunkchor unter der Leitung von Risto Joostin in der Glashalle der Leipziger Messe. Wir freuen uns über Euren Besuch!

 

Wer noch keine Karte besitzt, kann sie im Vorverkauf erwerben oder im Online Shop der Leipziger Buchmesse.

Neues Jahr – neue Projekte!

Langsam gehen die Planungen für die Buchmesse in die heiße Phase. Merkt euch schon einmal den 20.03.19 vor, denn am Mittwoch vor der LBM lesen die Autoren des Leipziger Autorenstammtischs in der Bibliothek Walter Hofmann aus ihren z.T. noch unveröffentlichten Werken. Details werden noch bekannt gegeben.

Der Buchmessechor widmet seine Lieder in diesem Jahr dem Thema »Freiheit«. Die Anmeldung ist raus und ich hoffe, in diesem Jahr wieder dabei sein zu können.

So oder so ist die Leipziger Buchmesse das literarische Highlight des Frühjahrs und ich freue mich auf ein paar spannende Lesungen, Vorträge und viele interessante Begegnungen.

Aside

Spezial: Weihnachtslesung!

Ihr habt am 20.12.18 noch nichts vor? Dann kommt in die Bibliothek Walter Hofmann zu Leipzig, denn dort lesen ab 19 Uhr die Autorinnen des Leipziger Autorenstammtischs aus ihren veröffentlichten und unveröffentlichten Werken. Zu hören gibt es Lyrik, Erzählungen und Romanauszüge. Der Eintritt ist frei!

 

 

Habt eine schöne Vorweihnachtszeit! Ich hoffe, wir sehen uns. 😊

Image

Previous Older Entries